schwangerschaftsdiabetes-hannover-frauenarzt-diabetologe.jpeg

Der Begriff Schwangerschaftsdiabetes, oder auch Gestationsdiabetes, bezeichnet eine Störung des Blutzuckerstoffwechsels, der erstmalig in der Schwangerschaft auftritt. Anzeichen können z. B. ein gesteigertes Durstgefühl, häufige Harnwegs- und Scheidenentzündungen, Zucker im Urin, Veränderungen der Fruchtwassermenge, Wachstumsstörungen des Kindes, eine übermäßige Gewichtszunahme oder ein erhöhter Blutdruck sein...


gelbkörperhormonmangel-hannover-frauenarzt.jpeg

Ein Gelbkörperhormonmangel, oder auch Gelbkörperschwäche in den Eierstöcken genannt, ist eine Störung der Produktion des Gelbkörperhormons (Progesteron ). Sie tritt häufig bei Frauen in den Wechseljahren auf. Doch auch junge Frauen können davon betroffen sein. So kann ein Gelbkörperhormonmangel ein Grund für eine ausbleibende Schwangerschaft sein...


Präeklampsie-Hannover-Frauenarzt-Schmidt-Pich.jpg

Etwa 5-10 % aller Schwangeren sind von der Diagnose Präeklampsie betroffen. Üblicherweise tritt eine Präeklampsie erst im späteren Verlauf der Schwangerschaft auf, also etwa ab der 20. Schwangerschaftswoche...


schwangerschaftsstreifen-hannover-schwanger-schwangerschaft.jpg

Jede Frau hat schon einmal von ihnen gehört oder ist sogar selbst betroffen. Etwa jede zweite Frau entdeckt im Laufe ihres Lebens die sogenannten Schwangerschaftsstreifen (auch bekannt als Dehnungsstreifen) an ihrem Körper.


Dr. Schmidt-Pich & Kollegen MVZ GmbH