schwangerschaftsstreifen-hannover-schwanger-schwangerschaft.jpg

Jede Frau hat schon einmal von ihnen gehört oder ist sogar selbst betroffen. Etwa jede zweite Frau entdeckt im Laufe ihres Lebens die sogenannten Schwangerschaftsstreifen (auch bekannt als Dehnungsstreifen) an ihrem Körper.


wechseljahre-hannover-arzt-frauenarzt-hormone-hormonersatztherapie-menopause.jpg

Spezialist für Wechseljahre in der Region Hannover gesucht? Etwa zwischen dem 45. und 55. Lebensjahr herum beginnt der weibliche Körper mit der hormonellen Umstellung - ein neuer Lebensabschnitt beginnt.Auslöser für den Beginn der Wechseljahre, auch Klimakterium genannt, ist die Hormonreduzierung (Östrogen, Progesteron, Testosteron).


blasenentzündung-hannover-frauenarzt.jpg

Schmerzen beim Wasserlassen, Brennen, Juckreiz oder ständiger Harndrang – viele Frauen kennen das unangenehme Gefühl einer Blasenentzündung. Vor allem junge Frauen, Schwangere oder Frauen in den Wechseljahren sind häufig davon betroffen.


endometriose-hannover-frauenarzt.jpg

Einige Frauen sind beschwerdefrei - Andere sind durch die Erkrankung in ihrem Wohlbefinden stark eingeschränkt und je nach Zyklusphase sogar auf Schmerzmittel angewiesen. Die Rede ist von Endometriose. Eine Erkrankung, deren Diagnose nicht selten bis zu 10 Jahre in Anspruch nimmt.


botox-behandlungen-hannover-frauenarzt-praxis-schmidt-pich.jpg

Gezielte Faltenreduzierung – Wirksame Minimierung von starkem Schwitzen – Therapie von Vaginalschmerzen. Botulinumtoxin Typ A (umgangssprachliche “Botox”) ist ein von Bakterien erzeugtes Protein, das seit Ende der 90er Jahre in der ästhetischen Medizin eingesetzt wird, um Falten effektiv zu glätten. Darüber hinaus kann der Wirkstoff zur Behandlung von starkem Schwitzen und von Schmerzen beim Geschlechtsverkehr eingesetzt werden.


frauenarzt-hannover-kuenstliche-befruchtung.jpg

Nicht alle Paare haben das Glück, ihren Kinderwunsch auf natürliche Weise erfüllen zu können. Es gibt verschiedene Faktoren, die dazu beitragen können, dass eine natürliche Schwangerschaft nicht sofort funktioniert. Die fortschrittlichen medizinischen Methoden machen es heute möglich, den ersehnten Kinderwunsch dennoch zu erfüllen.


frauenarzt-hannover-verhütung-chlamydien-infektion.jpg

Chlamydien sind Bakterien und die Ursache für eine der häufigsten sexuell übertragbaren Krankheiten. Eine Infektion mit Chlamydien (Chlamydia trachomatis) hat primär Auswirkungen auf die Harn- und Geschlechtsorgane, diese können dort Entzündungen hervorrufen. Sowohl Frauen als auch Männer können sich mit Chlamydien anstecken.


frauenarzt-hannover-verhütung-kondom-verhütungsmittel.jpg

Das Kondom gehört in Deutschland zu den gängigsten und meist genutzten Verhütungsmitteln. Als einziges Verhütungsmittel für Männer verhindert es zum einen ungewollte Schwangerschaften und bietet zum anderen einen sehr hohen Schutz vor Geschlechtskrankheiten.


Dr. Schmidt-Pich & Kollegen MVZ GmbH